Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 18. Januar 2014

Ab zu den Sternen

 
oder "Mama, darf ich dieses Mal nichts Selbstgenähtes verschenken?"
 
Meine Kleine hatte am Anfang der Woche wieder einmal eine Geburtstagseinladung im Gepäck ... für Samstag. Ich mag ja diese kurzfristigen Geburtstagseinladungen (grins). Besonders wenn man wie wir voll berufstätig ist, bleibt einem da ja soviel Zeit, um noch etwas zu besorgen! Aber der Wunsch war einfach zu erfüllen: Stifte und ein Malbuch ... Kein Problem! Dachte ich, schon mal versucht, ein schönes Malbuch für Jungs zu finden??? Nach einigem Suchen haben wir es gefunden, das kleine rote AUTO geht ja immer, jetzt übrigens auch in der Flugvariante. Stifte ... unproblematisch. Und noch was Genähtes dazu?
 
In meinem Kopfkino entstand eine schöne Maltasche, mit Platz für das Büchlein und die Stifte, zum Mitnehmen ... Also ab nach Hause Stoffschrank durchgewühlt, ... keine Jungsstoffe, nichts, nicht mal ein Fitzelchen. Okay, dann dieses Mal eben nichts Genähtes. Zeit zum Stoffe-Shoppen ist nicht mehr drin.
 
Gegen 11.00 Uhr also Geschenk verpackt, um 15.00 Uhr sollte ja die Party losgehen. Und dann kam es auch schon:
"MAMA???"
"Ja?"
"Darf ich dieses Mal NICHTS GENÄHTES verschenken???"
"Nein, wir haben keine Jungsstoffe im Schrank ...!"
"Schaaaaaade!"
Ich sah es schon an ihrem Gesicht, so einfach würde sie sich damit nicht zu frieden geben. Also setzte sie sich in Bewegung, Stoffschrank auf, Stille, Stoffschrank zu, tippeltappel ...
"MAMA, dieser Stoff ist BLAU! Jungsfarbe." 
"Ähhhh ja, aber das ist Fleece ..."
 
Kaum ausgesprochen ging es auch schon los ... mein Kopfkino ... Kennt ihr das auch? Plötzlich kommen da die Ideen und ... Ja, hier ist es mein Kopfkino:
 
 
 
 

Und was soll ich sagen, gerade noch rechtzeitig fertig geworden, haben wir den kleinen Mann ziemlich glücklich gemacht. Seinen Namen hat er auch gleich gefunden! Hat es an sich gedrückt und zum Kuscheln in sein Bett gelegt!
 
Wahnsinnig gefreut habe ich mich über die ersten beiden Kommentare. Dass der erste ausgerechnet von der lieben Nadine kam, hat mich so sehr gefreut, wo ich doch ihren Blog so liebe und auch die liebe Gisela bei der ich so gerne mitlese. Danke Ihr Beiden!
 
Eure Sandy

Montag, 13. Januar 2014

Total Verzuckert

bin ich von Zucka. Warum habe ich mich eigentlich nicht früher getraut, diesen tollen Schnitt auszuprobieren. Genäht habe ich ihn erst einmal "nur" aus Stoff vom Möbelschweden. Und obwohl meine Zuckermaus eigentlich ja GAR KEINE RÖCKE mag, hat sie mich heute morgen mit einem großen Lächeln begrüßt und mir mitgeteilt: "Oh, Mama, schau wie schön ich aussehe, davon darfst Du mir noch mehr nähen!!!!" Wie gnädig ... Aber mal ehrlich, der Schnitt ist wirklich so schön! Also da werden wohl noch mehr folgen! Aber nun spann ich Euch nicht weiter auf die Folter:

Von vorne:

 
 
von hinten:


und mit dem Model:




 
 
und Mr. Eisi musste auch mit aufs Foto


 
                                                                 
 
 
Und weil Mr. Eisi das sooooo toll gemacht hat

 
 
gab es noch einen dicken Kuss!
 



Und ich habe noch mehr geschafft am Wochenende. 2 x 2 Helma-Mutter-Tochter-Röcke sind hier unter dem Maschinchen hervorgehüpft für eine liebe Kollegin. Die Stoffe hat sie sich selbst ausgesucht. Ganz und gar unbetüdelt sollten sie sein. Leider sind die Farben auf den Bildern nicht so schön wie im Original. Der erste ist eigentlich in einem schönen Lila mit fliederfarbenen Punkten und der rote hat ein passendes rot-weißes Ringelbündchen. Morgen werden sie nun endlich abgeliefert und ich hoffe, Mama und Töchterchen werden sich freuen!




 
Eine ganz schöne Bilderflut für den zweiten Post. Ich hoffe, es gefällt Euch. Über einen Kommentar von Euch würde ich mich riesig freuen!
 
Eure Sandy

Donnerstag, 9. Januar 2014

Gute Vorsätze

soll man ja so schnell wie möglich in die Tat umsetzen: So lange schon schleiche in dieser wunderbunten kreativen Bloggerwelt herum und traue mich einfach nicht, einen Blog zu eröffnen. Aber mein guter Vorsatz für 2014 war, nicht lange nachzudenken, sondern es endlich zu machen. Heute ist also der große Tag (für mich) und ich eröffne meinen Blog

 Wilemi - Ich näh mir meine Welt, wie sie mir gefällt!

Man bin ich aufgeregt. Sitze hier mit Herzklopfen und hoffe, es kann überhaupt noch jemand einen Nähblog sehen, wo es hier doch schon so viele wunderschöne Blogs gibt.
 
Womit beginne ich nur? Am Besten wohl mit meinem letzten selbstgenähten Teilchen. Meine kleine Motte liebt ihre selbstgenähten Kleider und da sie ein echtes Mädchen ist, trägt sie zu 99 % auch NUR Kleider. Hosen findet sie schrecklich ... Also genäht habe ich eine Mina, eine Leggins nach eigenem Schnitt und eine Ballonmütze Leo. Fertig ist das Outfit für Opi´s Geburtstag!



So, dass war er nun, mein erster Post! Ach übrigens Märchenkleider sind bei uns momentan gerade angesagt ... Hier also Rotkäppchen!

Liebe Grüße und falls schon jemand mitliest DANKE dafür.

Sandy