Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 29. Juni 2014

Verliebt in Rosita

 
Liebe auf den ersten Blick war Rosita von
Als die liebe Nelli ihren neuen Schnitt vor ein paar Wochen vorstellte, war mir sofort klar, den brauchen wir auch. Ich musste ihn auch noch am Erscheinungstag kaufen und dann kam mir ja das Nannerl-Fieber dazwischen, welches auch noch lange nicht ausgeheilt ist. Aber nachdem heute so schlechtes Wetter war, habe ich den Schnitt geklebt, Stoffe rausgesucht und zugeschnitten und an einem Nachmittag ist dann eine süße Kombi entstanden. Schnell genäht und aus schönen Stoffen macht Rosita auch ziemlich viel her, wie ich finde.
 
Ich habe komplett auf Stickereien verzichtet, weil die Stoffe so schön sind und Rosita das irgendwie auch gar nicht nötig hat.
Emilia fand das neue Kleid total Klasse und will es, wie sollte es anders sein, morgen auch sofort ausführen. Wen wundert es?
 
Und weil es hier wirklich das ganze Wochenende nur geregnet hat, habe ich auch nur ein paar Balkonbilder für Euch, aber Rosita konnte ich Euch einfach nicht länger vorenthalten:
 



 






Verlängert habe ich Rosita zum Kleid ... naja das war ja irgendwie vorhersehbar oder? Aber was soll ich tun, wenn das Töchterlein so gar keine Hosen mag? Schade, dass Blogger die Fotos gerade so verpixelt, ich hoffe, sie sehen online schöner aus, als hier gerade in der Vorschau.
 
Und bevor ich Euch einen sonnigen Start in die Woche wünsche,
möchte ich wieder einmal Danke sagen, für die vielen lieben Komplimente, die ihr hier dagelassen habt, für die Mails mit ganz lieben Wörterchen, die ich bekommen habe, mit so einer Resonance habe ich nicht gerechnet. Mädels ich sag Euch, ich schwebe immer noch auf Wolke 7 und freue mich so sehr, dass Euch unsere Nannerls genauso gut gefallen haben wie uns.
 
Ganz liebe Grüße
 
Emilia & Sandy
 
Schnitt: Rosita von Bienvenido Colorido erhältlich bei Farbenmix
 
Verlinkt:
 
und weil sie es am Montag trägt bei
 
 
 
 
 

Donnerstag, 26. Juni 2014

Nannerl - Herzenswünsche werden wahr

 
Bevor ich anfange, mit meinem zweiten Nannerl-Post möchte ich DANKE sagen, für die vielen lieben Kommentare zu meinem letzten Post. Ich bin glücklich über jeden Einzelnen und ich freu mich riesig, dass sich wieder ein paar neue Leserinnen eingetragen haben.
Für viele mag das ja schon normal sein, mich rührt das hier immer noch alles total
und ich hüpf jedes Mal vor Glück, wenn da unten was Liebes steht, okay, manchmal werde ich rot und ganz manchmal habe ich auch Tränchen in den Augen, weil mich das so glücklich macht!
  
Ich habe Euch ja schon vorgewarnt, das Nannerl im letzten Post war nur die „schlichte, einfache“ Variante. Heute habe ich Euch mein TraumNannerl mitgebracht. Als ich die JuliaStoffe im März zum Geburtstag bekam, war ich total glücklich, aber ich konnte sie einfach nicht anschneiden. Als Marina dann zum Probenähen für ihr Nannerl aufrief, da wusste ich, darauf hatten diese Stoffe gewartet auf einen Sommertraum, auf ein
Schmetterlings-Nannerl
(ich zwinckere mal zu Melanie von Creative4Kidsdie mich 2012 mit ihrer Marieke und den Schmetterlingen in 3D total verzaubert hat).
Jetzt hoffe ich, dass meine liebe Martina von Trimalo ihre Beruhigungspillen eingeworfen hat und bereit ist für ein weiteres Nannerl. 
Ich quäle Euch heute auch nicht mit vielen Worten (haha ... bei diesem Satz muss ich selber lachen), dafür mit vielen Bildern:
 
 

 
 
 




 








Verfeinert habe ich unser Nannerl mit dem hier so geliebten Bengel und einer Schmetterlingstasche für die taschenverliebte Dame des Hauses.
So und jetzt bin ich gespannt, ob ihr mir jetzt glaubt, dass das andere Nannerl "nur" die schlichte Variante war???
Und für alle diejenigen, die den letzten Post verpasst haben und gar nicht wissen worum es geht:
Ab sofort bei
als E-Book zum Download
 und ganz bald auch als Papierschnitt.
Und habt ihr sie schon entdeckt, die vielen wunderschönen
Nannerls der vielen Probenähmädels???
Eines schöner als das andere und es gibt unzählige Möglichkeiten Nannerl zu verändern, zu betüdeln oder zu besticken. Das Besondere für mich ist, dass man mit schönen Stoffen bei diesem Schnitt schon so viel erreichen kann. Man muss gar nicht viel tun, um dem Nannerl immer wieder ein neues Aussehen zu geben, schlicht, cool, klassisch, festlich, wunderbunt, maritim oder dirndllike ... lasst Eurer Phantasie freien Lauf und lasst Euch verzuckern von diesem wunderschönen Schnitt!

Und eigentlich kann ich es auch gar nicht oft genug sagen, ich bin Marina wirklich von Herzen dankbar, dass ich dieses Schnittchen probenähen durfte und in so wundervoller Gesellschaft war, von Blogmädels, die ich zutiefst bewundere für ihre Kreationen und einige meiner allerersten Blogs, die mich zum Nähen gebracht haben.
Danke ihr Lieben und sonnige Grüße
 Emilia  & Sandy
 
Schnittmuster:
Kleid: Nannerl von Charlotte Fingerhut bei Alles-für Selbermacher
Hut: Bengel von Liebhabestück
Schmetterlingstasche: eigener Schnitt
Stickdatei Schmetterlinge Brother
 
Verlinkt:
 
 

Dienstag, 24. Juni 2014

Vorhang auf – Bühne frei … hier kommt Nannerl


Guten Morgen meine Lieben,
ich sag mal heute dürft ihr Euch einen Kaffee holen oder einen Tee ... oder einen Prosecco (?) nehmt Platz und macht es Euch gemütlich, ich bin ja sonst schon niemand, der sich kurz fassen kann oder der sich auf zwei, drei Fotos beschränken kann, aber was ich Euch heute zeigen werde, wird nicht nur lang, es wird ein Sommertraum.
Lust auf eine kleine Geschichte?
Als Marina alias Charlotte Fingerhut mich vor einigen Wochen um meine Mailadresse bat, habe ich mir nix dabei gedacht. Als ich dann ihre E-Mail bekam und sie mich fragte, ob ich bei der Probenährunde von ihrem Herzenswunschprojekt mitmachen möchte … bin ich fast umgefallen und auch jetzt, wo ich es schreibe, bekomme ich noch Gänsehaut. Ich??? 
Als ich dann einige Zeit später das E-Book in meinem Postfach fand und dann noch die ersten Prototypen von Marina sah, war ich sofort hin und weg … und ich sag Euch es ist Sommerzeit, es ist Kleiderzeit und es ist Zeit, Herzensprojekte zum Sommertraum werden zu lassen.

Liebe Marina, ich sag nur

WIR SIND VERLIEBT,

WIR SIND TOTAL VERZUCKERT,

WIR SIND VERRÜCKT NACH

Nannerl
Beginnen wir mal ganz vorsichtig, nicht das ihr mir gleich umfallt ...
das will ja keiner ... also hier ist unser erstes Nannerl.
Die "schlichte unauffällig" Version.
Sozusagen das Alltagskleid, das Schnelle, das für jeden Tag??
Und wer es jetzt eilig hat ... tut mir leid, da müsst ihr jetzt durch.
Ich freu mich so wahnsinnig Euch dieses neue Schnittchen
zeigen zu dürfen und ich habe so mitgehibbelt mit Marina und ich kann sie so gut verstehen, dass es ihr Herzensprojekt ist:




 






 
 
 





 
 Nannerl, ist ein traumhaft schönes Kleid mit einer Vielzahl von Facetten ... Dieses hier ist "nur" die einfache Version, die einlagige Variante. Das einzige Extra sind hier ein paar handbezogene Knöpfe aus dem Stoff der Seitenkeile und die schöne Spitze am Saum. Das ist alles. Zwei schöne Stoffe, ein paar Knöpfe und ein wenig Spitze.
Ihr könnt Nannerl aber auch mit Unterkleid nähen, das zeige ich Euch in den nächsten Tagen und ich sag Euch, dagegen ist das heute
NIX ,NULL, NOTHING ...
Das schöne am Nannerl ist, ihr könnt Euch so richtig austoben, es sieht umwerfend schön aus mit einfachen zarten Stoffen, ganz schlicht, ganz bunt, sachte bestickt oder ganz doll, mit oder ohne Knopfleiste, mit und ohne Unterkleid, mit Rüschen, mit Schrägband, mit Faltenband, Zackenlitze oder Paspel ... es gibt unzählige Varianten und jedes mal sieht das Kleid anders aus und jedesmal ist es traumhaft schön.
Ob das E-Book anfängertauglich ist??? Auf jeden Fall,
ich würde sagen, "jedes kleine Mädchen kann das!!"
Es ist so sicher beschrieben und bebildert,
dass ich nicht ein einziges Mal den Nahttrenner brauchte,
kein Fluchen, kein Schimpfen ... nur genießen was da entsteht.
Versprochen!!!
Ihr sucht ein Einschulungskleid,
ein Kleid für die Hochzeit,
ein ganz besonderes Kleid,
ein schnelles Einfaches,
ein aufwändig Betüdeltes,
eines, was ihr aufwändig besticken könnt, aber nicht müsst,
ein besonderen Hingucker,
ein ganz Schlichtes,
eines wo man mit auffällig Stoffen viel erreicht,
eines wo ihr den Knopfvorrat minimieren könnt,
eines für jeden Tag???
Schaut mal in den nächsten Tagen in die unglaublich schönen Blogs der vielen Probenäherinnen ... ich sag Euch jetzt schon
ihr werdet umfallen.
Mir bleibt jetzt nur noch eines DANKE Marina,
dass ich dabei sein durfte und mein
1. Probenähen in so wunderschöner Runde verbringen durfte.
Bei uns wird es definitiv noch eine ganze Menge Nannerls geben,
denn das Traumkleidchen könnt ihr aus
 Baumwolle, Jersey, Cord, Jeans, Batist usw. nähen.
In knallbunt, uni, gestreift, gepunktet, kariert, mit großen Mustern,
ganz zarten Blüten, oder ... ???
Na?? Verliebt, verzuckert??? Ihr braucht auch so ein Kleid?
Dringend? Jetzt? Auf der Stelle??
Hihi ... ich wusste doch, ihr könnt nicht widerstehen oder doch? Wenn ja, dann nicht mehr lange!
 Ihr bekommt es ab sofort hier bei
 und ganz bald auch als Papierschnittchen ebenfalls bei
 Ich hoffe, Ihr habt bis hier unten durchgehalten und seid nicht vor der Bilderflut und meinem Endlosgeschreibsel geflohen.
Sonnige Grüße und wir sehen uns diese Woche noch
mit Nannerl Nr. 2
unserem ganz persönlichen TraumNannerl
Ich drück Euch mal alle ganz doll
und
sage mal wieder DANKE
für die immer so lieben Kommentare die mich sooo glücklich machen
und ein liebes Willkommen an meine neuen Leserinnen ... ich freu mich, dass ihr hier seid und, dass es immer mehr werden.
Emilia & Sandy

Schnittmuster Kleid: Nannerl ab sofort als E-Book bei "Alles für Selbermacher" und schon bald auch als Papierschnitt
Kopftuch: NupNup

Verlinkt:
Farbenmix Galerie
Creadienstag
Meitlisache
Kiddikram
Meertje
 
Und weil es das Gesetz ja jetzt so will. Ja ich mache hier Werbung und nein, ich bekomme nichts dafür außer eine Menge Spaß und wunderschöne Nähstunden und ein Resultat, das mich so erfreut,
dass ich Luftsprünge machen könnte.
 
 
 

Sonntag, 22. Juni 2014

Namida die Sternentänzerin trifft Amelie und Frida

 
Was einen Spaß wir heute beim Fotografieren
hatten und woran das lag?
 

Die liebe Mandy von Malebebu hat mich in ihre Probestickrunde eingeladen und ich bin hin und weg, was für

wundersüße Dateien sie entwirft .

DANKE liebe Mandy, dass ich dabei sein darf.
Es ist mir echt eine Ehre Deine Dateien zu sticken!
Und zum "Eingewöhnen" durfte ich ihre letzte Datei
 
"Namida die Sternentänzerin"
 
sticken.
 
Wie gut, dass wir einen großen Bruder
hier haben, denn der war auch Indianerfan
und so wurde das Tipi entstaubt und Pfeil und Bogen
wieder ausgepackt und schon ging es los
auf Büffeljagd. Das Lieblingspferd musste natürlich
mit auf die Fotos.
 
Also Mandy, wir hatten riesigen Spaß, ich beim nähen, sticken und fotografieren und meine kleine Prinzessin mein kleines Indianermädchen
beim Spielen!!!
 
Na, habt ihr sie schon entdeckt??? Die wunderschöne Serie
 
Wahnsinnig schön ist Namida, so detailreich und ein echter Mädchentraum.
 
Also wir hier sind ganz verliebt in diese Serie und wenn sie Euch genauso gut gefällt wie uns,
dann könnt ihr sie hier bekommen.
 
Genäht habe ich eine Frida und eine Amelie aus
kuscheligem Fleece.
 Aber nun lass ich mal ein paar Bilder sprechen
und ich hoffe, ihr könnt die Bilderflut ertragen, aber wie gesagt,
hier wurden Büffel gejagt, geritten und mit Pfeil und Bogen
geschossen:

                                                                                            










 








 
Na??? Angezuckert oder gar verliebt???
Die Datei gibt es für den
10 x 10 Rahmen
 und für den
13 x 18 Rahmen!
 
 
 

 
Ganz liebe Grüße
und einen wunderschönen Restsonntag
und falls uns jemand sucht,
wir sind Büffel jagen und später machen
wir es uns am Feuer gemütlich
bevor wir in unser Tipi kriechen!
 
Sandy und Emilia
 
Stickserie: Namida die Sternentänzerin von Malebebu
Hose: Frida vom Milchmonster
Kleid: Amelie von Farbenmix
 
Verlinkt bei: