Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 17. August 2015

Wenn aus Bloggerbekanntschaften Freundschaften werden - Trimalo zu Besuch an der Ostsee

Guten Morgen Ihr Lieben,
 
ich unterbreche mal kurz unseren Urlaub und meine damit bedingte Blogpause, denn ihr wartet sicherlich schon auf meinen Bericht über den Besuch von Martina von TriMaLo oder?
Danke übrigens für Eure lieben Kommentare zu meinem FreutagsPost.
 
Uiiii ich sage Euch, wir waren vorher beide sooooo mega aufgeregt. Seit 1 1/2 Jahren, fast genauso lange, wie ich blogge, schreiben wir uns E-Mails. Dabei ging es noch nie "nur" ums Nähen, natürlich auch, denn das ist ja das, was uns in erster Linie verbindet. Aber es war von Anfang an auch sehr viel mehr. Aber wie wird es sein, sich ganz real gegenüber zu stehen? Ist man sich dann immer noch so sympathisch? Stimmt dann immer noch die Chemie? Hat man sich überhaupt was zu sagen oder gehen einem die Themen aus? Und was sagen unsere Kids zu dem "Bloggertreffen"?
 
Also haben wir beschlossen ... nach der ganzen langen Zeit ... wir telefonieren vorher lieber noch einmal ... lach, ernsthaft, wir haben das bis dahin noch nie getan. Also wollten wir vorher mal "kurz" telefonieren ... Aus kurz wurden mehr als zwei Stunden und uns war eigentlich klar, das kann nicht schief gehen.
 
Schaut mal, dieses Foto ist kurz nach der Ankunft der drei in unserem Garten entstanden und ja, so schnell wie die Mädels miteinander warm geworden sind, so schnell ging es auch bei uns. Da war keine Scheu, kein Fremdsein ... Wir haben einfach sofort drauf los geredet und gefühlt haben wir die kompletten vier Tage nichts anderes getan, vom Frühstück bis spät in die Nacht ... und die Gesprächsthemen gingen uns auch nie aus.
 
 
Eigentlich wollten wir den Dreien ja ein wenig die Umgebung hier zeigen, ein paar besonders schöne Ecken, aber das Wetter war soooo herrlich und so haben wir alle Tage am Strand verbracht.
Die Kinder hatten einen riesigen Spaß und wir Mamas konnten ausführlich quatschen ...
 
Beim Sichten der Fotos (ja, ich bin fast gar nicht zu sehen, was daran liegt, dass ich die meisten Fotos gemacht habe) ist mir auch aufgefallen, dass ich ganz viele Fotos der Kinder gemacht habe, aber nur ganz wenige Fotos von uns ... Aber die drei waren auch wirklich so ausgeglichen und zufrieden, dass es so eine Freude war, ihnen zuzusehen.
 
 
 
Und wenn Martina schon die vielen, vielen Kilometer bis hier oben fährt, um mich zu besuchen, dann mussten wir natürlich auch meine liebe Andrea von Feenchen´s besuchen, denn sie hat sich genauso auf Martina und die Kinder gefreut wie ich. Und dort gab es soooo mega leckeres Frühstück. Andrea und Ihr Mann (der übrigens mein Arbeitskollege ist und über ihn haben Andrea und ich uns vor 2 1/2 Jahren auch kennen gelernt) haben alles sooooo schön vorbereitet. Und auch hier war es so unkompliziert. Die Kinder haben sofort das Baumhaus und die Kinderzimmer erobert und hatten jede Menge Spaß zu 6. Klappte also super die Bloggerkinder-Zusammenführung.

 
Wir natürlich auch, denn während die Kinder friedlich zusammen spielten, hatten wir ein paar Stündchen Zeit, ausgiebig zu ... na??? Zu Quatschen, klar, ich habe ja schon erwähnt, gefühlt haben wir vier Tage nichts anderes gemacht. Pssst und habt ihr es bemerkt? Hier sind nicht nur die Kids selbst benäht, sondern auch wir!
 

Hmmmmmmmmmmm ... das war soooooo lecker!
 

 
 


Jetzt schaue ich mir schon seit Stunden die Fotos an, kann mich kaum entscheiden, welche ich Euch zeigen möchte, versuche die richtigen Worte zu finden ...

 
oder besser in Worte zu fassen, wie schön diese vier gemeinsamen Tage waren ...
Traurig nur, dass die drei sooooo weit weg wohnen. Da kann man nicht mal eben schnell zum Kaffee vorbei fahren. Regelmäßige treffen werden wohl nie drin sein, aber ich hoffe, dass wir uns noch ganz oft sehen. Lorena hat uns auch gleich eingeladen, ... So süß die kleine Große ... Hach ... Mir fehlen wirklich die Worte.
 


 
Ich bin mir ganz sicher, es war nicht das letzte Mal, dass wir uns sehen, denn wie habe ich oben geschrieben, hier stimmt einfach die Chemie ...
 


 
Und das scheinbar nicht nur zwischen uns!




Raubtierfütterung am Strand
 









Marian und Lorena kamen voll auf ihre Kosten, denn den beiden konnten die Wellen einfach nicht hoch genug sein.


Ich finde, die Bilder sprechen Bände oder? Ich könnt sie knutschen ...
 

Und so wie am ersten Abend, setzten die zwei ihr Spiel in der Sandkiste täglich fort, nach dem Frühstück, nach dem Strand, nach dem Abendessen ...

 
Und dann waren die vier Tage schneller um, als uns lieb war. Martina hat die Abfahrt so lange wie möglich hinausgezögert, aber irgendwann hieß es dann Abschied nehmen, auch wenn wir darüber alle ziemlich traurig waren. Wie gut, dass wir uns ganz sicher sind, dass es nur ein Abschied auf Zeit ist.
 
Kennt Ihr das auch? Oder sind auch bei Euch durchs Bloggen schon Freundschaften entstanden, die auch im realen Leben Bestand haben?
 
Und wisst ihr was ich jetzt mache? Ich flitze auf den Blog von Martina, denn ich bin soooo neugierig, was sie heute geschrieben hat ... lach! Ich habe nämlich so gar keine Ahnung. Und ich bin gespannt, was sie über unsere vier Tage zu berichten hat und vor allem, welche Fotos sie für Euch ausgewählt hat. Also klickt Euch ruhig rüber zu TriMaLo.
 
Ich wünsche Euch einen wunderschönen Start in die Woche,
wir genießen hier weiterhin den Urlaub!
 
 
Ganz liebe Grüße
 
Sandy

Kommentare:

MiMaraMundo hat gesagt…

Ach Sandy, bei Martina hab ich auch gerad schon gelesen.. Es ist einfach sooo toll, was wir Dank unseren blogs erleben. . So tolle Menschen kennenlernen und echte Freunde gewinnen...
Ansonsten fehlen mir leider die Worte...ihr seid einfach ne ganz süße Truppe!
Alles Liebe, Mara

Martina Janke hat gesagt…

Liebe Sandy,
war ja eigentlich klar oder?? *ggg*
Nicht nur, dass wir eine ähnliche Fotoauswahl haben, sondern auch viele der Worte sind (sinngemäß) geclont... Was hab ich schon wieder am frühen Morgen gelacht... Gut, dass wir uns (bis auf die Überschrift) nicht abgesprochen haben, sonst hätte uns das keiner geglaubt, dass wir vorher kein Wort über unseren Text und die Fotos verloren haben...
Ich bin auf jeden Fall schon wieder fasziniert, wie ähnlich wir den Besuch anscheinend empfunden haben. Es ist schön, dass ich mit meinen Gedanken nicht alleine da stehe.
Und jetzt - 1 Woche später - kommen mir die Fotos, wo unsere beiden zusammen abgebildet sind, noch merkwürdiger vor... Der Anblick ist so ungwohnt - wo doch normalerweise beide immer einzeln abgebildet sind und nun sieht man sie gemeinsam. So ganz glauben kann ich es noch nicht...
Ja - die Bloggerwelt ist - wie man lernen durfte - nicht immer nur schön, aber ich für meinen Teil habe darüber eine neue Freundin gefunden, mit der man nicht nur über Nähsachen sondern eben auch wie im Reallife über Probleme und alltägliche Dinge berichten kann...
Dicken Knutscher,
Deine Martina

Dornröschens-Nadelwerk hat gesagt…

Oh Sandy, was für ein toller Beitrag♡♡♡
Man sieht richtig wie viel Spaß Ihr hattet. Ich freu mich für euch das aus einer Bloggerbekanntschafft so eine tolle Freundschaft geworden ist.So tolle Bilder sind entstanden, die machen einfach gute Laune. Habt einen schönen Tag

Ganz liebe Grüße Kathi

ElinaEinhorn hat gesagt…

Ein schöner Beitrag und man merkt richtig, dass es einfach gepasst hat! Und es ist schön, wenn auf diese Weise Freundschaften entstehen, die trotz der Entfernung auch länger halten.

Ich selber hatte das Glück als Kind ebenfalls gute Freunde in Norddeutschland zu haben, da sich unsere Eltern noch knapp vor meiner Geburt beim Skifahren kennengelernt haben und wir uns anschließend jährlich besucht haben. Meine Mutter fährt immer noch alle 1 bis 2 Jahre dorthin, da siehtm an mal wie lange eine gute Freundschaft halten kann, die aus einer Zufallsbekanntschaft entstanden ist. Und wenn dann noch die Kinder altersmäßig nahe beieinander sind und sich verstehen ist das klasse :-)


LG
Corina

Martina hat gesagt…

Liebe Sandy
Total schön geschrieben, total schöne Bilder....... Man merkt richtig, wie wohl sich alle gefühlt haben und wie toll ihr es hattet. Nein, das Internet ist nicht nur schlecht, es hat viele gute Seiten und ermöglicht Sachen und Freundschaften, die ohne wohl nicht so geworden wären. Schön - geniesse es und freue dich!
Lg Martina

la stella di gisela hat gesagt…

Schöner Text, wundervolle Fotos.....seufz.....ja, Blogger-Mädels in echt zu treffen ist schon was total Schönes! :-)
Lieben Gruß
Gisi

Nähwölkchen hat gesagt…

Wundervolle Bilder.
Ich hoffe ihr habt noch ein paar mal Gelegenheiten für solche Treffen <3
Freundschaften sind einfach das Wichtigste im Leben.
Liebe Grüße,
Chrissi

Marion - Mallofaktur hat gesagt…

Toll! Wirklich klasse, dass ihr das trotz der großen Entfernung hinbekommen habt und mutig gewesen seid. Denn es ist ja schon ein kleines Risiko, jemanden, den man nur durch die virtuelle Welt kennt, zu besuchen. Ich freue mich für euch, dass alles so prima geklappt hat und ihr neue Freundschaften schließen konntet!!! Und wenn ihr Lorena und Martina wirklich mal besuchen solltet, dann sagt bitte Bescheid ;)
Liebe Grüße
Marion

Leni Sonnenbogen hat gesagt…

Liebe Sandy, was für ein wundervoller Eindruck Eurer gemeinsamen Tage! Sehr schöne Fotos, die Lebensfreude pur ausstrahlen!!! Diese Aufregung kann ich nachvollziehen....Das ging mir beim ersten realen Treffen mit einer mir sehr, sehr lieb gewordenen Freundin nach fast zwejährigem Austausch per emails auch so! ....Aber auch bei uns hat es sich mehr als gelohnt und wir werden uns sicher auch wieder mit der kompletten Familie wiedersehen!! Liebe Grüße! Nicole

seenadel hat gesagt…

Liebe Sandy, das scheint ein tolles Erlebnis gewesen zu sein. Deine Begeisterung ist rauszulesen und ich freue mich, dass ihr so schöne Tage bei tollem Wetter hattet.
Hab' ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Ulrike

bunte freunde hat gesagt…

Wundervolle Bilder...und eine tolle Stimmung...und überhaupt ein supertoller Blog...
Liebe Grüße
Dagmar

Feenchen´s kreative Welt hat gesagt…

Hach meine Liebe, das hast Du wieder einmal sooooo zauberhaft geschrieben <3 Ich bin sooooo wahnsinnig froh, dass ich Dich habe ... Du bist ein so lieber Mensch und so ideenreich, hach, da kullern doch fast die Freudentränen .... ohne der gemeinsamen Interesse am Nähen hätten wir uns wahrscheinlich auch nicht in dem Umfang kennengelernt - das wäre ein riesiger Verlust gewesen. Deine Bilder von Eurem Wochenende sind so schön, sie strahlen eine Menge Wärme und Freude aus, ich habe das Gefühl, live dabei gewesen zu sein. Ich drücke Dich und bin echt froh, dass wir nicht so weit auseinander wohnen und hin und wieder die Möglichkeit haben, uns "mal eben so" sehen zu können.

SiNiJu Gaby hat gesagt…

zauberhafte Bilder von einer wohl noch zauberhafteren Zeit
DANKE fürs Teilhaben lassen, es macht wirklich gute Laune

herzlichst Gaby