Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 10. November 2015

TuniTale

Ich habe es ja gestern versprochen, heute gibt es die Kombi, die Emilia unter dem PurPurMantel trägt: TuniTale war damals mein erster Schnitt, den ich für nEmadA zur Probe genäht habe. Schon damals hat er sich tief in mein Herz gegraben, sehr schön wandelbar und immer wieder anders. Er gehört damit definitiv zu unseren Lieblingsschnitten, denn hier werden nach wie vor am allerliebsten Kleider getragen. Und TuniTale geht super als Kleid und wächst auch sehr lange mit, denn wenn man die Ärmel so wie ich gerne etwas länger näht, kann man die Teile später super auch noch über einer Jeans als Tunika tragen.
 












 






 




Der Jersey ist von Swafing, hach, ich mag die Qualität unheimlich gerne, so schön griffig und weich ohne labberig zu wirken. Und auch die Farben halten viele Runden in der Waschmaschine ohne dass sie an Kraft verlieren.
 
Diese TuniTale hatte ich bereits Anfang September zugeschnitten ... da war mein Mädchen irgendwie noch "klein" ... lach, ja, sie hat sich sehr verändert seit der Einschulung und als ich jetzt diese TuniTale fertig nähen wollte, kam sie mir sehr rosalastig vor und mir war klar, da muss ich ein wenig "cooler dekorieren". Cool ist jetzt nicht unbedingt das richtige Wort, aber ihr wisst schon, was ich meine, so sind hier ein paar Jeansreste drauf gewandert und auch am Saum habe ich mit Jeans statt mit Jersey gearbeitet. Den riesigen Kragen habe ich selbst gebastelt, an einer Seite wird er durch einen Jeansstreifen gehalten, so dass er schöner fällt. Als die Kombi fertig war, Emilia das Kleid mit Leggings, Stulpen und der Beanie (die wir glatt vergessen haben zu fotografieren)anprobierte war ich gespannt, was sie sagen würde, nach einer Runde vor dem Spiegel dann das Urteil: "Mensch Mama, wie gut dass Du da noch Jeans drauf genäht hast, so sieht es ganz schön gut aus ... Das mit dem Rosa kannst Du aber jetzt lassen, dafür bin ich zu groß".
 
Puhhhh ich sage Euch, Schweiß von der Stirn wisch ... noch einmal Glück gehabt!
 
Die Stulpen sind mal wieder frei Schnauze zugeschnitten und die Leggings, wie sollte es anders sein, ist mal wieder die LittleLegLove von nEmadA.

Einen wunderschönen Dienstag wünschen Euch

Emilia & Sandy

Schnittmuster: TuniTale
Little Leg Love beides von nEmadA
Stulpen selbst gebastelt

Verlinkt:
HOT
Creadienstag
Farbenmix


Kommentare:

Beate hat gesagt…

Hach, ist das ein schönes Kleid geworden! Es steht deinem großen Mädel ganz toll!

GlG Beate

juli buntes hat gesagt…

Hihi auch bei dir erkennt man die tuniTale nicht unbedingt auf den ersten Blick ;) Spricht doch wirklich sehr für die Wandelbarkeit des Schnittes! Ich find die richtig klasse für ein Schulmädchen!!!
VLG Julia

Julia hat gesagt…

Liebe Sandy, da hast du aber die Kurve noch gerade so hinbekommen. Ich kann es mir regelrecht bildlich vorstellen wie sich die Schweißtropfen auf deiner Stirn gebildet haben. (ich weiß, das steht mir auch noch bevor) Ich finde deine Tunitale super süß und ganz klar schultauglich. Lieben Gruß Julia

KaroLiebe.de hat gesagt…

Liebe Sandy,

das sieht ja wieder so schön aus und weißt du was, ich dachte schon bei den ersten Bilder, was ist deine "Kleine" aber groß geworden. Das Kleid steht ihr wunderbar.
Ganz liebe Grüße
Irmgard

Martina Janke hat gesagt…

Also liebe Sandy, ich kann dich beruhigen: trotz "rosa" sieht Emilia sehr sehr groß aus auf den Fotos... Ob's am Kleid liegt oder am kombinierten Jeans - auf jeden Fall ist sie "groß" geworden! Ich hätte Tunitale jetzt auch auf den ersten Blick nicht erkannt - aber ist dir auf jeden Fall super gelungen als Kleid. Und trotz fehlender Stickis, mit den kleinen Jeans-Highlights ist das ein toller Hingucker. Ich mag hier auch das rosa, weil es eben mit anderen, cooleren Farben kombiniert wurde. Also ganz ehrlich - das würde Lorena auch noch anziehen. Fazit: "großes-Kind-tauglich" hihi...
LG
Martina

Pinky`s Welt hat gesagt…

Hi Sandy, wow was für eine schöne Tunitale schade das Emilia kein Rosa mehr möchte ich finde das steht ihr soooo gut.....und der Stoff ist der Hammer wie heißt der den genau? (Damit ich mich nicht durch das ganze Swafing Sortiment kramen muss ;) )

Liebe Grüße
Birgit